Yoga macht stark!

Körper- und Sinneswahrnehmung, Konzentration und Freude!

Spielerisch und völlig befreit von jeglichem Druck erfühlen und erfahren die Kinder hier ihren Körper und ihre Gefühle. Hat es Angst, in der Schule abgelehnt zu werden, wirkt es unentschlossen oder hat es sich vielleicht abgewöhnt, sich zu äußern? Hier kommt das Aufgestaute zurück ans Tageslicht!

 

Durch Phantasiereisen und anhand von Geschichten lernen die kleinen Yogis, ihr Inneres zu erspüren und ein Empfinden für ihren Körper zu entwickeln. Ein Zusammenhang von Geist und Seele entteht – das Ziel aller Yogaübungen. Das stärkt die eigene Kreativität und macht fit für den Alltag!

 

Das Programm wird in Übereinstimmung zur jeweiligen, individuellen Gruppe entwickelt. In allen Fällen aber lehre ich Meditation auf kindliche Art. Klassisches Yoga ist als spielerisches Element enthalten: Gyan Mudra (die Fingerhaltung) wird genauso erlernt wie Rhythmus oder Gesang (zum Beispiel das „Sa-Ta-Na-Ma“-Mantra). Natürlich übersetze ich den Gesang auch ins Deutsche und erkläre damit seine Bedeutung.

 

Spezielle Figuren werden durch Dinge verbildlicht, zu denen die Kinder schon in ihrem Alltag einen Zugang haben: die Schlange, das Kamel, das Flugzeug, die liegende 8 oder das „Babywiegen“... Auch Atemübungen und -techniken werden durch kindliche Augen dargestellt, zum Beispiel mit der „Pusteblume“.

 

Yoga macht stark! Hier finden auch laute Kinder zur Ruhe, und das stärkt ihr Selbstwertgefühl, ihre Willenskraft und ihre Selbstentfaltung! 

 

Für eine persönliche Beratung stehe ich gerne zu Verfügung. Einfach anrufen und Fragen stellen unter: Tel. 04346-600145.

 

Herzlichst

 

Arleta Misiewicz

(Dipl.-Sportlehrerin)

"Wer Yoga übt, entfernt das Unkraut aus dem Körper, sodass der Garten wachsen kann." (Bellur Krishnamachar)