Gyrokinesis

Die sieben natürlichen Bewegungen der Wirbelsäule!

Juliu Horvath erfand die GYROKINESIS®, um sich selber zu therapieren, da er selber stark unter chronischen Rückenschmerzen und einem Wirbelsäulendefekt litt. GYROKINESIS® vereinigt mehrere hundert Jahre altes fernöstliches Wissen über Körperenergie mit modernen Bewegungstechniken.

 

Dabei werden Elemente aus Yoga und Tai Chi mit Schwimm- und Tanzbewegungen verbunden. Auch Aspekte der Spiraldynamik lassen sich  in ihr wiederfinden. Manche Wirbelsegmente werden häufig überbelastet, weil andere blockiert sind und der Beckenboden nicht optimal integriert ist. Daher sollte je nach Bedarf mobilisierend oder stabilisierend auf diese eingewirkt werden, um die gesamte Wirbelsäule zu entlasten.

 

Diese Methode trainiert die Gelenke und Muskeln systematisch und sanft durch rhythmische Bewegungen. Die Bewegung stimuliert die inneren Organe des Körpers, während verschiedene Atemmuster geübt werden.

 

Flüssige Bewegungen sind der Schlüssel!

Posen werden, anstatt sie für längere Zeit einzunehmen, sanft und harmonisch durch Atmung miteinander verbunden, wodurch die Übungen eher wie Tanz (Horvaths eigentliche Traumkarriere) als traditionelles Yoga erscheinen.

 

Die Anfängergruppen starten mit einer Selbstmassage und einfachen Atemtechniken, um den Körper zu wecken. Als nächstes gilt die Konzentration der Wirbelsäule und dem Becken. Auf niedrigen Stühlen sitzend wird die Wirbelsäule durch Beugen, Drehen und andere Bewegungen mobilisiert. Die selben Bewegungsmuster werden unter anderem auf Hüfte, Knie und Quadrizeps in alle möglichen Richtungen erweitert. Die Atemtechniken bei jeder Bewegung stimulieren das Nervensystem, öffnen Energiepfade und führen dem Körper Sauerstoff zu. Die fortgeschrittenen Gruppen üben sich im Ausdauertraining, um auch anstrengendere Aktivitäten zu meistern. Die Übungen finden nicht nur sitzend, sondern auch im Liegen oder Stehen statt.

 

Für eine persönliche Beratung stehe ich gerne zu Verfügung. Einfach anrufen und Fragen stellen unter: Tel. 04346-600145.

 

Herzlichst

 

Arleta Misiewicz

(Dipl.-Sportlehrerin)

"Nicht das Beginnen wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten." (Buddha)