Gesundes Wasser trinken

macht fit und gesund!

Wenn wir Sport treiben oder uns bewegen verbrauchen wir mehr Flüssigkeit, als im Ruhezustand.  Eine ausreichende Versorgung mit Wasser ist deshalb eine wichtige Voraussetzung für unseren Körper. Denn Wasser nährt unsere Organe, dass sie richtig arbeiten können. Es sorgt für einen ausgeglichenen Säure-Basenhaushalt, versorgt Gewebe und transportiert gleichzeitig Gifte und Schlacke aus dem Körper. Wird das Trinken beim Sport vernachlässigt, entsteht ein Flüssigkeitsmangel, der sich in Form von Kopfschmerzen oder schmerzhaften Muskelkrämpfen bemerkbar machen kann.

 

Regelmäßiges Trinken beim Sport ist auch förderlich, um die Leistungsfähigkeit von Körper und Geist aufrechtzuerhalten. Schon ein Flüssigkeitsverlust von nur einem Liter kann einen Leistungsabfall von zehn Prozent zur Folge haben. Wasser ist der Transporteur wichtiger Vitalstoffe. Wird der Körper nicht optimal mit Flüssigkeit versorgt, hat das Folgen im Stoffwechsel und führt zu etlichen Missempfindungen oder Störungen.

 

Wasser trinken ist also sehr wichtig!

 

Viele Wasser sind heutzutage angereichert mit zahlreichen Stoffen und können so ihre biologische Funktion nicht erfüllen. Ein leeres Wasser kann die Zellmembran besser durchdringen, um die Zelle zu versorgen und das Verbrauchte zu entsorgen. Medikamentenreste, Schwermetalle oder Pestizide haben im Trinkwasser nichts zu suchen. Rein und ursprünglich wie ein Quellwasser soll es sein. Leider ist das selten der Fall. Außerdem kann Wasser, das bereits belastet ist, unseren Organismus nicht entlasten und ihn von schädlichen Rückständen befreien. Verbleiben diese Körper, passiert nichts Gutes. 

 

Die Sporthochschule Köln beschäftigt sich schon lange auf wissenschaftlicher Ebene mit der Wirkung von Wasser auf den Körper. Ausführliche Information zu diesem Thema könnt ihr in diesem Video mit Prof. Dr. Froboese erhalten: Interview mit dem Professor für Prävention und Rehabilitation im Sport an der Deutschen Sporthochschule in Köln.

Seid neusten verfügt nun auch die Rückenschule Hexenschuss über eine Wasserveredlungsanlage, die das Wasser so aufbereitet, dass es zellverfügbar und gesund für den Körper ist. 

 

Dieses Wasser steht allen Schülern während des Unterrichts kostenfrei zur Verfügung. Denn da Getränke mit Zusätzen, wie z.B. Säfte, Softgetränke, Wasser mit Kohlensäure und Energy Drinks dem Körper noch mehr Wasser entziehen, sind sie nicht geeignet, um während des Sports konsumiert zu werden.

 

Warum diese Getränke dem Körper noch mehr Wasser entziehen wird im Vortrag „Gesundes und sportliches Trinkverhalten“ am 22.05.2019 um 19 Uhr in der Rückenschule Hexenschuss im Stohler Damm 2 erklärt.

 

Dieser Vortrag ist kostenfrei. Außerdem besteht an diesem Abend die Möglichkeit, dass eigene Leitungswasser in einem Kurztest Vorort testen zu lassen.

 

In dem Vortrag werden unter anderem die Aufgaben von Wasser im Körper erörtert, es wird erklärt wie viel Wasser ein Mensch täglich benötigt, welche Eigenschaften richtiges Trinkwasser haben sollte und welches für eine korrekte Zellversorgung geeignet ist .

 

Mir ist die Aufklärung im Bereich Wasser sehr wichtig, da die Versorgung des Körpers mit Wasser eine der drei Säulen eines vitalen und agilen Lebens ist. Die anderen beiden Säulen sind eine gesunde Ernährung und bewusster Sport. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich meine Schüler für Wasser und Ernährung genauso begeistern kann, wie für Schnuffel und TschakaTaschka in meinen Sportstunden. 

 

In diesem Sinne freue ich mich, wenn ihr den Vortrag am 22. Mai besucht.

 

Eine Anmeldung ist allerdings erforderlich. Verwendet dafür bitte diese Formular: Anmeldung zum Wasservortrag

 

Arleta Misiewicz

(Dipl.-Sportlehrerin)

„Lernt das Wasser richtig kennen, und es wird euch stets ein verlässlicher Freund sein.“ (Sebastian Kneipp)